Suchergebnisse für: [Gastrezension: Christina]

[Gastrezension: Christina] “Traumschiff” von Alban Nikolai Herbst

„Der Mensch gleicht einem Hauch, seine Tage sind wie flüchtiger Schatten!“ Traumschiff von Alban Nikolai Herbst ist keine leichte Lektüre, weder sprachlich noch inhaltlich. Der Roman beschäftigt sich in einer wunderschön ironischen und verschlungenen Sprache mit dem Sterben. In der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] “Tinkers” Paul Harding

George Washington Crosby stirbt. Der Tod rückt unerbittlich näher, die letzten Tage werden gezählt. Immer wieder wird der Leser, sobald er in die Geschichte versunken ist, daraufhin gewiesen, dass die Tage weniger werden. Das Leben zieht an ihm vorüber und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] Sie suchen die Sonne – Christian Hanewinkel

Da soll nochmal einer meinen, Frauen wären kompliziert. Selten habe ich von einem Mann gelesen, der so unentschlossen ist, wie der Hauptprotagonist Benny in Sie suchen die Sonne. Der Journalist Benny ist hin und her gerissen, zwischen zwei Frauen, nein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] Simon Garfield – Briefe!

Simon Garfield – Briefe! Ein Buch über die Liebe in Worten, wundersame Postwege und den Mann, der sich selbst verschickte. „Wann habe ich zuletzt eigentlich einen Brief geschrieben?“ oder vielmehr „Wann habe ich eigentlich zuletzt einen Brief erhalten?“ Die waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] F. Scott Fitzgerald “Die Straße der Pfirsiche”

Scott Fitzgeralds erster Roman Diesseits vom Paradies machte den gerade einmal 23-Jährigen Autor über Nacht berühmt. Eine Erstauflage von 3000 Stück wurde innerhalb von nur drei Tagen verkauft. Die kleine Reisegeschichte „Die Straße der Pfirsiche“ wurde dennoch zunächst von populären … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] Andrej Kurkow – Der wahrhaftige Volkskontrolleur

„Das ist nicht dein Humor“ war der erste Satz, den ich von einer Freundin, als sie mich mit dem Roman Der wahrhaftige Volkskontrolleur von Andrej Kurkow in der Hand sah, hörte. Das gab mir zu denken. Ist dieses Buch wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] Kaspar Schnetzler – Kaufmann und das Klavierfräulein

„Kaufmann und das Klavierfräulein“ von Kaspar Schnetzler erzählt eine Familiensage, die über drei Generationen reicht. Die Geschichte beginnt einem Besuch von Cecilia, die Freundin des verstorbenen Protagonisten Paolo Mari, bei Neukomm, Präsident des Kaufmännischen Vereins in Zürich. Sie bittet den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] Nina Maria Marewski – Die Moldau im Schrank

„Was wäre wenn…?“ Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Menschen gibt, der sich diese Frage noch nicht gestellt hat. Wir alle waren schon einmal in einer Situation, in der wir Entscheidungen treffen mussten. Entscheidungen, die nicht mehr rückgängig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] Mrs. Alis unpassende Leidenschaft – Helen Simonson

Es gibt sie noch – zumindest in Romanen. Die Rede ist hier von Gentlemen. Protagonist in Helen Simonsons Roman „Mrs. Alis unpassende Leidenschaft“ ist ein Mann, der niemals unüberlegt handelt und sich zu benehmen weiß. Ein britischer Ehrenmann durch und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] „Der kleine König von Bombay“ von Chandrahas Choudhury

„Jeder Tag auf dieser Welt war ein Kampf gegen die Macht und den Willen zahlloser Kräfte, warum also sollte er nicht nach Belieben das Gleis, die Richtung wechseln? Ein Mann konnte nicht einfach so sein, wie er war, wie er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar