Annika Reich “Die Nächte auf ihrer Seite”

Reich_24766_MR.inddManchmal habe ich das Glück, das richtige und passende Buch für einen bestimmten Moment oder eine Lebensphase zu finden. Dann fliegen die Seiten nur so dahin, die Stunden vergehen wie im Flug, während ich tief in die Geschichte einsinke. Dann stimmt jeder Satz, jedes Wort, jeder Gedankengang und jede Idee, die im Buch verarbeitet wurde. Dann will ich nicht, dass das Buch endet. Ich notiere mir Sätze, bei denen ich das Gefühl habe, die Autorin oder der Autor spricht von mir. Manchmal ist der Weg eines Buches ein bisschen holprig bis es mich erreicht, bis es mich überzeugt.

Ich möchte mit Euch ehrlich sein – das neue Buch von Annika Reich habe ich zwei Mal angefangen zu lesen und beide Male habe ich es zur Seite legen müssen, weil ich das Gefühl hatte, das Geschriebene erreicht mich nicht. Nicht in diesen Momenten. Aber ich gestehe auch, dass es in den letzten Wochen schwierig war, mich literarisch zu erreichen, weil das echte Leben mich sehr beschäftigt und beansprucht hatte. Als ich langsam wieder von einem “normalen” Alltag in meinem Leben sprechen konnte, griff ich erneut zu „Die Nächte auf ihrer Seite“ und erwischte den richtigen Moment. Jetzt stimmte alles. Jeder Satz, jede Idee, jedes Wort; wie schon bei “34 Meter über dem Meer”.

Danke, liebe Annika, dass Du so geduldig warst und nicht darauf bestanden hattest, dass ich Dein Buch sofort lesen und auf Anhieb lieben muss. Ich freue mich, dass ich ihm ein bisschen Zeit geben musste, damit die Protagonisten und ich Freunde werden. Und jetzt vermisse ich sie alle: vor allem die liebenswerte Fanny, aber auch die sture Ada und Farid, aber auch Sira mit ihren Erlebnissen, Sorgen und Ängsten. Ich vermisse das Fenster zum Hof und jedes einzelne Reigen. Am Ende wünsche ich mir, dass Ada wirklich ihr Vorhaben in die Tat umsetzt und alle Reigen verfilmt.

Danke, dass Du das Buch so hervorragend geschrieben hast. Danke noch mal für den wunderbaren Abend in München, an dem Du uns Bloggern zum ersten Mal aus Deinem Buch vorgelesen hast und mich auf Deine Figuren und Deine Geschichten neugierig gemacht hast. Danke für Deine „Mutter-Kind“-Beobachtungen und für jeden einzelnen Moment als ich beim Lesen ausrufen musste – „ja, genau so ist es bei mir.“ Danke, dass Du schreibst. Und ich hoffe, Du wirst es weiter tun.

Annika ReichAnnika Reich “Die Nächte auf ihrer Seite”, Hanser Verlag, ISBN: 978-3-446-24852-6

Dieser Beitrag wurde unter BUCH DER BÜCHER veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Annika Reich “Die Nächte auf ihrer Seite”

  1. Pingback: Die Nächte auf ihrer Seite - Annika Reich | Buzzaldrins Bücher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>