Archiv des Autors: Bibliophilin

[Gastrezension: Christina] Nina Maria Marewski – Die Moldau im Schrank

„Was wäre wenn…?“ Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Menschen gibt, der sich diese Frage noch nicht gestellt hat. Wir alle waren schon einmal in einer Situation, in der wir Entscheidungen treffen mussten. Entscheidungen, die nicht mehr rückgängig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] Mrs. Alis unpassende Leidenschaft – Helen Simonson

Es gibt sie noch – zumindest in Romanen. Die Rede ist hier von Gentlemen. Protagonist in Helen Simonsons Roman „Mrs. Alis unpassende Leidenschaft“ ist ein Mann, der niemals unüberlegt handelt und sich zu benehmen weiß. Ein britischer Ehrenmann durch und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Astrid] Martin Amanshauser – Der Fisch in der Streichholzschachtel

Zum Thema Kreuzfahrtschiff fällt mir neben des Untergangs der Titanic als zweites immer sofort diese öffentlich-rechtliche Fernsehreihe Traumschiff ein. Noch nie geschafft komplett zu gucken, reichen die drei Minuten Flimmerbilder aus, um mir zu sagen, dass ich noch nicht alt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Nanni] „Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit“ Dana Grigorcea

Das Problem an genauen Vorstellungen und Erwartungen ist, diese auch zu erfüllen bzw. erfüllt zu bekommen. Ein Problem, dem Dana Grigorcea und ich gemeinsam ausgesetzt waren und das uns eher auseinander, anstatt zusammen getrieben hat. Dana Grigorcea hat viel zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

Es ging „nicht um die Summe der Tage […], sondern um die Fülle der Gefühle.“ (250)

„Und wenn glückliche Momente selten sind, erinnert man sich umso stärker an sie, dachte ich auf der Straße zwischen Sophia und dem Tod. Ich fragte mich, ob das nicht sogar besser war als ewiges Glück.“ (45) Eines vorweg: ich kenne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

Es ist besser, „ein Ziel zu haben, als auf irgendwelchen Nebenstraßen herumzuirren.“ *

Wenn der Alltag mit kleineren und größeren Problemen und Aufgaben, ja dem Leben selbst, ausgefüllt ist, fällt es mir manchmal schwer, mich auf ein Buch zu konzentrieren. Dann bin ich froh, wenn ich es schaffe, abends wenigstens ein paar Seiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUCH DER BÜCHER | 1 Kommentar

[Gastrezension: Christina] „Der kleine König von Bombay“ von Chandrahas Choudhury

„Jeder Tag auf dieser Welt war ein Kampf gegen die Macht und den Willen zahlloser Kräfte, warum also sollte er nicht nach Belieben das Gleis, die Richtung wechseln? Ein Mann konnte nicht einfach so sein, wie er war, wie er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Susanne] Kehren neue Besen besser? Das “Literarische Quartett” ist zurück.

Das Lamento darüber, dass “echte Typen” – sei es in der Politik, im Sport und eben auch in der Literaturkritik – immer weniger werden, spare ich mir. Marcel Reich-Ranicki war Kult, und Kult ist nicht reproduzierbar. So gesehen, konnte das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, Dies und das, Fundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Tanja] “Phantasien” von Jason Starr

Normalerweise bin ich ja nicht der Typ, der Thriller liest, aber als ich bei der lieben Bibliophilin das Buch “Phantasien” von Jason Starr entdeckt habe, haben mich sowohl der Titel als auch die Kurzbeschreibung gleich angesprochen. Und ich kann, nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, Krimi | 4 Kommentare

[Gastrezension: Susanne] Ronald Reng “Robert Enke – Ein allzu kurzes Leben”

Es gibt wenige Bücher, die ich zweimal lese. Dieses habe ich nach seinem Erscheinen vor fünf Jahren gelesen und es mir jetzt von Matthias Brandt vorlesen lassen. Beide Male habe ich zwischendurch immer wieder abbrechen müssen, weil die Traurigkeit so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar