Archiv des Autors: Bibliophilin

[Gastrezension: Astrid] Thomas Sautner “Der Glücksmacher”

Auf der Suche nach dem Glück zu sein, ist ja sehr en vogue. Ich brauche nur willkürlich irgendeine Frauenzeitschrift aufzuschlagen und finde darin unter Garantie eine Anleitung zum Glücklichsein: Glücklich werden für Eilige. 20 Tipps für ein glückliches Leben. Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Iris] „Die Farben der Hoffnung“ von Lavanya Sankaran

Die Autorin Lavanya Sankaran entführt uns mit ihrem Roman „Die Farben der Hoffnung“ in ihr Heimatland Indien. Dort treffen wir auf die Familie von Anand K. Murthy. Er ist Besitzer einer Autozuliefererfirma und steht kurz davor ein großes internationales Geschäft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder, BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] Andrej Kurkow – Der wahrhaftige Volkskontrolleur

„Das ist nicht dein Humor“ war der erste Satz, den ich von einer Freundin, als sie mich mit dem Roman Der wahrhaftige Volkskontrolleur von Andrej Kurkow in der Hand sah, hörte. Das gab mir zu denken. Ist dieses Buch wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Christina] Kaspar Schnetzler – Kaufmann und das Klavierfräulein

„Kaufmann und das Klavierfräulein“ von Kaspar Schnetzler erzählt eine Familiensage, die über drei Generationen reicht. Die Geschichte beginnt einem Besuch von Cecilia, die Freundin des verstorbenen Protagonisten Paolo Mari, bei Neukomm, Präsident des Kaufmännischen Vereins in Zürich. Sie bittet den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

[Gastrezension: Judith/leseloop] Iris Hanika: Wie der Müll geordnet wird

Iris Hanika: Wie der Müll geordnet wird Herzlichen Glückwunsch zum Klick auf diese Rezension! Bei der folgenden Rezension haben Sie sich für einen Text mit hohem Kreativitätspotenzial entschieden. Die Stilistik, Sprache und Wortwahl des nun folgenden Abschnitts wurden nach bestem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus fremder Feder | Hinterlasse einen Kommentar

“Ostende 1936, Sommer einer Freundschaft” Volker Weidermann

“Denn wenn wir lesen, was tun wir anders als fremde Menschen von innen heraus mitzuleben, mit ihren Augen zu schauen, mit ihrem Hirn zu denken?” (132, Stefan Zweig) “Ostende 1936, Sommer einer Freundschaft” von Volker Weidermann kennt wahrscheinlich inzwischen jeder, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

J. J. Abrams und Doug Dorst “S. – Das Schiff des Theseus”

„S. – Das Schiff des Theseus“ ist in diesem Herbst in aller Munde und das zurecht. Es ist ein Kunstwerk und es begeistert mein bibliophiles Herz jedes Mal, wenn ich es in die Hand nehme. Auf verschiedenen Social Media Kanälen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUCH DER BÜCHER | 4 Kommentare

Wo liest Du am liebsten?

Als der Kiepenheuer & Witsch Verlag fragte, wo ich am liebsten lese, fiel mir die Antwort nicht schwer. Am Meer natürlich. Aber nicht nur… Das hier ist ein Bild, auf dem zwei meiner Leidenschaften zu sehen sind: ein Buch und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf Entdeckungsreise, Dies und das, Fragebogen, Fundstücke, Leben der Bücher, Notizen | 3 Kommentare

“Das Zigarettenmädchen” von Ratih Kumala

Schlicht und unverwechselbar ist die Gestaltung der eBooks aus dem Culturbooks Verlag. Zoë Beck und Jan Karsten gründeten ihren eigenen Verlag, um Texte zu verlegen, die ihnen gefallen und die ihnen am Herzen liegen. Seit Oktober 2013 können nun Leser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf Entdeckungsreise, BUCH DER BÜCHER | Hinterlasse einen Kommentar

“Mein phantastischer Ozean” gezeichnet von Johanna Basford

Als ich vor knapp zwei Jahren zum ersten Mal vor einem Regal mit Ausmalbüchern für Erwachsene stand, war ich ein bisschen skeptisch. Denn sie waren in ein Regal mit der Überschrift Esoterik einsortiert und damit kann ich – ehrlich gesagt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUCH DER BÜCHER | 4 Kommentare